Schwarz macht Weiß – Wie sie mit Aktivkohle in nur 5 Minuten am Tag ihre Zähne natürlich aufhellen

Jeder Tag, an dem du nicht lächelst, ist ein verlorener Tag     (Charlie Chaplin)          

Zu einem schönen Lächeln gehören weiße Zähne. Sie stehen für Jugend und Schönheit. Doch wie erreichen wir unser Ziel? Wir stellen dir die beste Methode vor, wie du mit Aktivkohle deine Zähne natürlich aufhellst.

 

Es gibt zu viele Blogs und Videos mit offensichtlichen Tipps&Tricks die ihre Zähne aufhellen.                                                                      Weisheiten wie „6 Tipps für strahlend weiße Zähne“.

  1. „Trink keinen Kaffee“
  2. Putze dir deine Zähne“
  3. Nicht Rauchen“
  4. usw.“

OK. Danke. Ich hatte keine Ahnung, das sich meine Zähne dunkel färben, wenn ich täglich Kaffee und Zigaretten konsumiere und eine Angewohnheit habe, die Zahnbürste zu selten zu benutzen. Großartiger Ratschlag.

Ich verschwende hier nicht ihre Zeit damit, ihnen offensichtliche Tipps zu geben die Sie schon wissen. In diesem Blog zeige ich ihnen eine spezielle Methode, wie Sie mit Aktivkohle Pulver ihre Zähne natürlich aufhellen.

 

Was genau ist eigentlich Aktivkohle?

Aktivkohle wird schon seit Jahrtausenden als Heilmittel angewendet. Es besteht aus Kohlenstof, mit der Eigenschaft Giftstoffe und Toxine zu absorbieren und Bakterien im Mundraum zu neutralisieren.

Medizinische Aktivkohle wird aus pflanzlichen Rohstoffen wie Torf, Kokusnusspalmen oder Nussschalen gewonnen.

 

Wie funktioniert Aktivkohle?

Aktivkohle hat eine sehr große Oberfläche der Aktivkohlepartikel (Ein Gramm weißt eine Oberfläche von 1500 Quadratmetern 

auf). Eermöglicht ihr wie ein Schwamm zu funktionieren und die zahnverfärbenden Stoffe an sich zu binden – also zu absorbieren.                                             

Die für die Zahnverfärbungen verantwortlichen „Tannine“ die unter anderen in Wein, Kaffee und Tee enthalten sind, werden somit auf natürliche Weiße von ihren Zähnen entfernt und Sie erhalten natürlich weiße Zähne.

 

Wieso Aktivkohle? 

Der Zahnschmelz schützt den Zahn vor Abnutzung und verhindert einen Befall durch Bakterien

Herkömmliche Withening Zahnpasten schmirgeln die zahnverfärbenden Ablagerungen durch ihre feinen Partikel an den Zähnen ab, dabei wird auch der Zahnschmelz abgetragen und somit auch deine Schutzschicht gegen Karies. Im Gegensatz dazu schont Aktivkohle deinen Zahnschmelz, da es die Ablagerungen absorbiert und nicht abschmirgelt.

Ein weiterer Vorteil von Aktivkohle ist besondere Fähigkeit, die für den Mundgeruch verantwortlichen Bakterien sind, effektiv zu neutralisieren und eine gesunde Mundflora fördern.

Aktivkohle ist zu 100% Vegan und somit Chemiefrei.      

  • Schützt deinen Zahnschmelz
  • Wirkt antibakteriell gegen Mundgeruch
  • 100% Natürlich und Chemiefrei
  • Beugt Zahnfleischentzündungen vor

 

Hier zeige ich dir wie einfach es geht und was du beachten musst        

Dazu brauchst nur eine Zahnbürste (empfehlenswert eine weiche) und Aktivkohlepulver (hier eine Kaufempfehlung). 

Als erstes feuchtest du deine Zahnbürste ganz normal mit leitungswasser an. Dann gibst du eine Prise Aktivkohlepulver auf deine Zahnbürste und verteilst sie mit leichten Bewegungenund ohne druck auf deine Zähne. 

Wichtig, bitte beachte dabei deine Zähne nicht schrubben, sonst würdest du dadurch deinen Zahnschmelz beschädigen!

Jetzt einfach nur noch 5 Minuten einwirken lassen und dann mit reichlich Wasser auspülen.  

 

 

 

 

 

 

 

 

Siehe da: Schon nach der ersten Anwendung, siehst du eine deutlichere aufhellung deiner Zähne. Probiere es einfach aus!

Um das beste Ergebnis zu ereichen empfehle ich dir eine einmal tägliche Anwendung.

 

 

 

 

 

 

    

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ein Gedanke zu „Schwarz macht Weiß – Wie sie mit Aktivkohle in nur 5 Minuten am Tag ihre Zähne natürlich aufhellen

  • 24. Mai 2017 um 21:08
    Permalink

    Hi, this is a comment.
    To get started with moderating, editing, and deleting comments, please visit the Comments screen in the dashboard.
    Commenter avatars come from Gravatar.

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*